Reise blog von Travellerspoint

Der Tag X

sunny -3 °C
View Die Reiseroute auf Daggi.Oli's Reise-Karte.

Ist eigentlich erst Tag X-1. Wir fliegen heute, am 10.3.2010 zwar bereitsnach London, das Round the World Ticket beginnt jedoch erst einen Tag spaeter. Da wir in England gebucht haben, muss die Strecke dort beginnen und enden. Den Flug nach London mussten wir also extra zubuchen. Von ihm haengt viel ab. Faellt er aus oder sind wir nicht an Bord und damit nicht rechtzeitig fuer den Abflug nach Quito in London, verfaellt das gesamte Ticket. Ein wenig Nervenkitzel zu Beginn der Reise.

Flughafen Stuttgart

Die letzten neun Tage haben Daggi und ich getrennt voneinander bei unseren Familien verbracht. Heute treffen wir uns um 17 Uhr in Stuttgart am Flughafen, zwei Stunden vor Abflug. Ein wenig frueh fuer einen innereuropaeischen Flug, aber wir wollen kein Risiko eingehen. Daggi ist bereits einen Tag vorher angereist, um Micha und Doro noch zu verabschieden. Ich geniesse den Luxus eines Taxiservices von meiner Mutter und Herbert (ein dickes Dankeschoen nochmals).

Waehrend wir auf Daggi warten, ueberrascht uns Doro noch am Flughafen. Dann geht es los. Der Flug ist puenktlich in London und nun kommt der lange Teil der heutigen Reise. Wir muessen von Stanstead nach Heathrow. Eine Busfahrt, eine U-Bahnfahrt und eine weitere Busfahrt spaeter sind wir nach ca. drei Stunden bei unserem Easy Hotel in der Naehe von Heathrow angekommen. Um 23.30 Uhr checken wir ein, um 3.40 Uhr klingelt der Wecker wieder. Wir halten uns nicht unnoetig mit waschen auf, da in dem Hotel Ausnahmezustand herrscht: alles ist ausgefallen. Kein Strom (immerhin haben wir trotzdem Licht), keine Heizung und auch kein fliessendes Wasser. Vielleicht eine gute Einstimmung auf das was uns erwartet?

11.3.2010

Wir hoffen allerdings, dass wir im naechsten Jahr etwas mehr Schlaf bekommen werden als diese Nacht. Ziemlich muede treten wir um sechs Uhr in der Frueh den Weg zu unserer ersten Reiseetappe Suedamerika an. Zunaechst nach Madrid und nach zwei Stunden Aufenthalt weiter nach Quito. Mit einer Stunde Verspaetung heben wir ab und kommen gegen 18.30 Uhr Ortszeit in Quito an. In Deutschland ist es sechs Stunden spaeter. Wir haben schon aus Deutschland drei Naechte im Hostel "L'Auberge Inn" reserviert. Dort essen wir noch eine Kleinigkeit und fallen um 22 Uhr ins Bett, nachdem wir rund 24 Stunden auf den Beinen waren.

Eingestellt von Daggi.Oli 14:58 Archiviert in Deutschland Tagged round_the_world

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint